Für Städte und Gemeinden

Die Digitalisierung – ein Zukunftsthema auch in Ihrer Gemeinde?

Mit Corona sind viele digitale Anwendungen wie Homeoffice und Homeschooling schlagartig zur Notwendigkeit geworden und haben deutlich die Versorgungslücken in der Mobilfunkabdeckung aufgezeigt. Mit der entstandenen Veränderung in den Arbeitsgewohnheiten wird die Flexibilität, wahlweise auch am Wohnort arbeiten zu können und damit zeitraubendes Pendeln zu vermeiden, weiterhin attraktiv bleiben.

Das Mobilfunknetz wird zunehmend für alltägliche Dienste genutzt angefangen von der flächendeckenden Notrufverfügbarkeit, über das digitale Ablesen von Stromzählern, dem funkgesteuerten Drohnen-Einsatz für die Baustellenüberwachung oder die Denkmalpflege bis hin zu noch etwas futuristisch anmutenden Mobilitätskonzepten, die durch autonome Fahrdienste den ÖPNV ergänzen können oder moderne Landwirtschaftsmaschinen die rentabel über SIM Karten mobil gesteuert werden können.

Standortfaktor
digitale Infrastruktur

Ohne eine zukunftsfähige digitale Infrastruktur werden viele kleinere Orte durch Leerstand, Verlust von Handel, Gewerbe und Dienstleistung, fehlende Arbeitsplätze, unzureichende Mobilitäts- und Gesundheitsangebote Gefahr laufen, durch die Abwanderung der jungen Generation zu veröden.

Andererseits entwickelt sich ein neuer Trend der Stadtflucht, denn viele Familien möchte dem stressigen Stadtleben entfliehen. Doch ein neuer Lebensmittelpunkt auf dem Land muss ein attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld bieten.

Grundlage für digitale Anwendungen und Dienstleistungen der Zukunft ist die notwendige Infrastruktur, d. h. flächendeckende Mobilfunk- und Glasfasernetze. Gerade in ländlichen Gebieten ist eine verlässliche Mobilfunkanbindung aber noch immer nicht selbstverständlich. Und selbst wenn aktuell eine LTE Abdeckung existiert, sind damit 5G Anwendungen der Zukunft noch nicht gewährleistet.

Woran liegt das? Bundesweit fehlt es an mehreren tausend Mobilfunkmasten.

Oder rutscht das Thema auf der Tagesordnung immer wieder nach hinten, weil zuerst dringendere Probleme gelöst werden müssen, kein ausreichendes Budget vorhanden ist oder der Fachkräftemangel sich auch in Ihrer Stadtverwaltung bemerkbar macht?

Schon bei der Planung der erforderlichen Mobilfunk Infrastruktur stellen sich viele Fragen?
  • Wo könnte ein Mobilfunkmast in unserer Gemeinde überhaupt stehen?
  • Ist ein unbebautes Grundstück ausreichend?
  • Wie werden wir nicht von einem einzigen Mobilfunkanbieter abhängig?
  • Benötigen wir Fachwissen in der Verwaltung?
  • Wer kann ein solches Bauvorhaben zeitnah realisieren?
  • Wie steht es dabei eigentlich mit gesundheitlichen Risiken und der Zustimmung der Bürger:innen?
  • Und wer bezahlt das alles?
 
Erfahren Sie hier wie wir unterversorgte Regionen und Orte beim Mobilfunkausbau unterstützen können.
Unser kostenloses Download Angebot Ob ein Grundstück die Standortanforderungen für den Bau eines Mobilfunkmastes erfüllt, können Sie hier überprüfen. Checkliste Standortfaktoren für Mobilfunkmasten – jetzt kostenlos herunterladen.

Die beste Zukunftsvision
für Ihre Region

Mit dem Ausbau des Mobilfunknetzes haben Sie die Voraussetzung für eine lebendige Stadt geschaffen. Die Pendlerströme haben sich reduziert und Ihre Region leistet einen Beitrag zum Umweltschutz, denn Arbeitsmöglichkeiten vor Ort vermeiden C02 Ausstoß und entlasten Ihre Bürger auch finanziell.

Alt und Jung haben eine Lebensgrundlage und die Generationenvereinbarkeit fördert ein positives soziales Miteinander. Ihre Gemeinde ist zum Anziehungspunkt für umliegende Orte und junge Familien aus der Stadt geworden. Mehr lokales Gewerbe und mehr Einwohner sichern Ihrer Gemeinde jetzt eine gut gefüllte Steuerkasse, mit der Sie die nächste Kita, das schon lang erforderliche Straßenbauprojekt, etc. finanzieren können. Und langfristig schwindet das Stadt-Land Gefälle.

Legen Sie jetzt den Grundstein für die Zukunftsfähigkeit Ihrer Region:
  • stärken Sie die Standort Attraktivität Ihrer Gemeinde
  • beugen Sie der Verödung vor
  • erhalten Sie Einzelhandel und Dienstleistungsangebote
  • verbessern Sie das Arbeitsplatzangebot mit der Ansiedelung von Gewerbe
  • ermöglichen Sie eine moderne Gesundheitsvorsorge mit kurzen Wegen
  • erhöhen Sie die Chancen für innovative ergänzende Mobilitätskonzepte
  • schaffen Sie lokale Bildungs- und Kulturangebote und bieten Sie der jungen Generation Perspektiven vor Ort für ein attraktives Leben fernab der Großstadt.
Wir bringen Sie schneller und nachhaltiger in eine smarte digitale Zukunft. Mehr erfahren.

Eigenwirtschaftlicher Mobifunkausbau mit NOVEC

NOVEC ist ein neutraler Anbieter von Standorten für Mobilfunkanlagen. Unabhängig von den Netzbetreibern identifizieren wir weiße Löcher, bauen Funkmasten und nutzen wenn möglich auch vorhandene Infrastruktur wie Türme und Silos.

Wir übernehmen den gesamten Prozess von der Grundstückssuche bis zur Wartung der schlüsselfertigen Anlage. Und das ohne Kosten für Ihre Gemeinde, denn NOVEC baut den Mobilfunkmast und vermietet Sendeplätze an die Mobilfunknetzbetreiber. Jeder Sendeplatz kann von mehreren Mobilfunkanbietern gleichberechtigt genutzt werden. Die Realisierung erfolgt unabhängig von administrativ aufwendigen Förderprogrammen.

Wir binden Ihre Anforderungen in ein schlüsselfertiges Komplettpaket ein:

Unsere Arbeit beginnt bei der individuellen Beratung der Gemeinde bzgl. der Standortauswahl, die sich an den lokalen Anforderungen orientiert.
Sie sprechen mit uns und wir übernehmen die Vertragsabwicklung mit den Mobilfunkanbietern. NOVEC ist als unabhängiger Funkmasten Anbieter ebenfalls Geschäftspartner für die deutschen Mobilfunkanbieter. Bereits heute nutzen alle deutschen Mobilfunknetzbetreiber NOVEC-Standorte für ihre Anlagen.
An unseren Funkmasten können mehrere Mobilfunkanbieter gleichberechtigt von einem Standort senden. Das sichert den Bürgern Ihrer Gemeinde Freiheit bei der Anbieterwahl.

Die gesamte Projektabwicklung läuft über NOVEC. Die Baumaßnahmen werden zügig von unseren langjährigen und zertifizierten Baupartnern umgesetzt. NOVECs erfahrene Bauleiter sorgen für einen reibungslosen Bauablauf und stellen die Bauabnahme sicher.

Die Mehrfachnutzung eines Standorts oder vorhandener Infrastruktur reduziert die Anzahl der nötigen Sendemasten rund um Ihre Stadt und erhält schöne Ausblicke auf historische Ortskerne und malerische Landschaften.
Weniger Bautätigkeit spart Ressourcen. Noch dazu sind die verpflichtenden Ausgleichsmaßnahmen verhandelbar. Sie entscheiden wie Sie davon profitieren.
Nach der Inbetriebnahme ist der ungestörte Betrieb durch regelmäßige Wartungen unsererseits sichergestellt.
Der neue Mobilfunkmast kostet Sie nichts und ist unabhängig von jeglichen Förderprogrammen, denn NOVEC finanziert und betreibt die Mobilfunkmasten. Die Mobilfunknetzbetreiber bieten Ihre Leistung gegen eine Standortmiete für NOVEC an.

NOVECs Mission ist es, den LTE und den 5G Ausbau in ganz Deutschland zu beschleunigen und überall die Basis für ein flächendeckendes Mobilfunknetz zu schaffen, damit auch ländliche Regionen zukunftsfähig für die Digitalisierung werden.

Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen eine digitale Infrastruktur, die der Grundstein für Ihre zukunftsfähige, lebendige Gemeinde ist und Ihren Wirtschaftsstandort stärkt. Unser Ziel ist es bis 2027 etwa 2.000+ neue NOVEC Mobilfunkmasten zu bauen.

Ein begeistertes Team mit über 20 Jahre Knowhow und Markterfahrung Telekommunikation begeistert uns seit Anbeginn. Unser Knowhow reicht von der Nachrichtentechnik, über die IT bis zur modernen Mobilfunktechnologie. Über 20 Jahre Erfahrung von der Akquise bis zum Aufbau moderner Mobilfunknetzinfrastruktur fließen täglich in unsere Arbeit ein.
Durch unser gefestigtes Netzwerk von bundesweit tätigen Partnern, können wir auch bei der Realisierung der Bauvorhaben auf die Expertise von marktführenden Baudienstleistern und Funkmasten Lieferanten zählen. Feste Vertragsbindungen mit Unternehmen aus der Baubranche sind ein Garant für einen zügigen Bauablauf.

Unsere Vielfalt zeigt sich im Denken, Handeln und der Erfahrung unseres internationalen Teams. So finden wir für unsere Kunden die besten Lösungen und wollen mit der Verbreitung moderner Mobilfunktechnologie auch ländlichen Regionen ermöglichen, ein attraktives zukunftsfähiges Potenzial zu entwickeln, die digitale Zukunft selbst zu gestalten und Stadt und Land zu verbinden.

NOVEC ist eine Tochter des Energieanbieters TenneT und verbindet damit die Flexibilität eines jungen Unternehmens mit der Erfahrung eines erfahrenen finanzstarken Konzerns.

So kann NOVEC für Sie tätig werden:

  1. NOVEC ermittelt Suchkreise und identifiziert weiße Flecken. Unsere Vertragspartner, von uns beauftragte Partnerfirmen, kontaktieren unterversorgte Gemeinden. In der Regel schreiben wir die Gemeinden an, oder nehmen bei Interesse persönlich Kontakt mit Bürgermeistern, Verwaltungen und Gemeindevertretern auf und bieten eine Zusammenarbeit an.

  2. Sie nehmen Kontakt mit uns auf, wenn die Netzabdeckung in Ihrer Region nicht ausreichend ist und lassen sich beraten. Rufen Sie uns an für ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch oder schicken Sie uns eine E-Mail.
    Tel. 030-219 60 72 0
    E-Mail: kontakt@novecmasten.de

  3. Sie haben schon einen Standort identifiziert? Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen

Wir beraten Sie gern in einem ersten unverbindlichen und kostenlosen Gespräch.
Tel. 030-219 60 72 0, E-Mail: kontakt@novecmasten.de

* Dieses Feld muss ausgefüllt werden