FAQ

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Fragen und Antworten rund um NOVEC und unsere Dienstleistungen.  Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie gern das untenstehende Formular ausfüllen. Wir werden Sie dann so bald wie möglich kontaktieren.

NOVEC ist ein neutraler Anbieter von Standorten für Mobilfunkanlagen. Unabhängig von den Netzbetreibern identifizieren wir weiße Löcher, bauen Funkmasten und nutzen, wenn möglich, auch vorhandene Infrastruktur wie Türme, Silos, etc.

NOVEC ist eine Tochter des Energieanbieters TenneT, der verlässlich 41 Mio Menschen mit Energie versorgt und verbindet damit die Flexibilität eines jungen Unternehmens mit der Erfahrung eines finanzstarken Konzerns.

Wir bauen Mobilfunkmasten und vermieten Sendeplätze an die Mobilfunknetzbetreiber. Jeder Sendeplatz kann von mehreren Mobilfunkanbietern gleichberechtigt genutzt werden. Dabei übernimmt NOVEC den gesamten Prozess von der Grundstückssuche bis zur Wartung der schlüsselfertigen Anlage.

1. Für Städte und Gemeinden

2. Für Mobilfunknetzbetreiber

Mit seinem umfangreichen Standort-Portfolio ist NOVEC kompetenter Partner sowohl für Mobilfunknetzbetreiber als auch für Städte und Gemeinden. Als neutraler Anbieter unterstützen wir Mobilfunknetzbetreiber sowie Städte und Gemeinden beim Netzausbau. Durch unsere langjährige Erfahrung garantieren wir umfassendes Know-how und koordinieren für Sie den gesamten Prozess: vom Erwerb neuer Grundstücke über das Einholen der Baugenehmigung und die Planung bis hin zum Bau und dem Management der Standorte.

NOVEC treibt den 4G/LTE und 5G Ausbau in Deutschland voran und baut Funkmasten in unterversorgten Regionen. Dabei identifiziert NOVEC selbst weiße Flecken und nimmt Kontakt zu Gemeinden und Grundstückseigentümern auf.

Als unabhängiger Anbieter von passiver Infrastruktur gewähren wir allen MNOs im Markt gleichermaßen Zugang. Bereits jetzt sind die MNOs Mieter unserer bestehenden Standorte.

Ja, mehrere Mobilfunkanbieter können gleichberechtigt von einem Mobilfunkmast senden.
Das sichert den Bürgern freie Anbieterauswahl.

Ja, NOVEC nutzt auch vorhandene Infrastruktur, um die Anzahl der zu errichtenden Funkmasten so gering wie möglich zu halten.

NOVEC ist am Abschluss langfristiger Pacht-/Mietverträge interessiert. 

NOVEC mietet/pachtet Grundstücke von allen Grundstückseigentümern wie z. B. von privaten Eigentümern, Unternehmen oder auch Städten und Gemeinden.

– Für Standorteigentümer

Wir arbeiten mit einem gefestigten Netzwerk von bundesweit tätigen Fachbaupartnern. Bei der Realisierung der Bauvorhaben können wir auf die Expertise von marktführenden Baudienstleistern und Funkmasten Lieferanten zählen. Ein Garant für den zügigen Bauablauf sind feste Vertragsbindungen mit Unternehmen aus der Baubranche.

Gemeinsam die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben – ist NOVECs Ziel. Als neutraler Mastenanbieter tragen wir dazu bei, den 4G/LTE und den 5G Ausbau in ganz Deutschland zu beschleunigen und überall die Basis für ein flächendeckendes Mobilfunknetz zu schaffen, damit auch ländliche Regionen zukunftsfähig für die Digitalisierung werden.

Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen eine digitale Infrastruktur, die der Grundstein für Ihre zukunftsfähige, lebendige Gemeinde ist und Ihren Wirtschaftsstandort stärkt. Unser Ziel ist es bis 2027 etwa 2.000+ neue NOVEC Mobilfunkmasten zu bauen.

Über 20 Jahre Erfahrung von der Akquise bis zum Aufbau moderner Mobilfunknetzinfrastruktur fließen täglich in unsere Arbeit ein. Unser Knowhow reicht von der Nachrichtentechnik, über die IT bis zur modernen Mobilfunktechnologie.

NOVEC ermittelt Suchkreise und identifiziert weiße Flecken. Unsere Vertragspartner, von uns beauftragte Partnerfirmen, kontaktieren unterversorgte Gemeinden. In der Regel schreiben wir die Gemeinden an oder nehmen bei Interesse persönlich Kontakt mit Bürgermeistern, Verwaltungen und Gemeindevertretern auf und bieten eine Zusammenarbeit an.

Rufen Sie uns an für ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch oder schicken Sie uns eine E-Mail. Tel. 030-219 60 72 0, E-Mail: kontakt@novecmasten.de

Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

  • notwendige Grundfläche muss eine Größe von 150,00 m² (10,00 m x 15,00 m) haben
  • vorhandene Abstandsflächen zur Aufstellung eines ca. 50,00 m hohen Mastes
  • Erschließung (Elektroenergie und Zuwegung) sollten gegeben bzw. mit vertretbaren Aufwänden herstellbar sein, Glasfaser wäre ein sehr großes Plus
  • eine angrenzende Fläche von ca. 100,00 m², die während der Bauphase für die Aufstellung eines Krans und für die Vormontage des Mastes genutzt werden kann
  • gewachsener/ ungestörter Boden in Bkl I-V

Die gemeinsame Nutzung der Sendemasten von mehreren Anbietern reduziert die notwendige Anzahl der Sendemasten, sodass Landschaft und Natur so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Kontaktformular

* Dieses Feld muss ausgefüllt werden